Punktschweißzangen

Punktschweißzangen Modular 230 / 400 / 20TI von Telwin

Punktschweißzangen tragbar mit elektronischer Steuerung der Punktschweißdauer und Timer

Im Karosseriebau zur Karosserie-Reparatur oder zur Blechbearbeitung werden Punktschweißzangen eingesetzt. Die Telwin Punktschweißzangen sind tragbar, um schwierige Bereiche bzw. verschiedene Materialien bearbeitet zu können, ohne z.B. ein Fahrzeug komplett auseinander zu bauen.

Punktschweißzangen kommen mit verschiedenen Armpaaren zum Einsatz, aber auch Spotter.

Eigenschaften einer Punktschweißzange:

  • Elektronischer Synchron-Timer, mit einstellbarer Punktschweißdauer von 0,1 bis 1,2 Sek.
  • (mod. 20/TI)
  • Steuerungssystem "Fuzzi Logic" und Auswahl zwischen Schweißbetrieb mit Dauer- und Impulsstrom (geeignet für Bleche mit hohem Streckkoeffzienten- high stress) (mod. Digital)
  • Kraft der Arme einstellbar von 40 kg bis 120 kg (Standard Arme: 120mm)

Wählen Sie zwischen den Punktschweißzangen Modular 230, 400 oder 20TI von Telwin.

Punktschweißzange tragbar 230V Digital Modular 230 mit Timer Telwin

Punktschweißzange tragbar 230V Digital Modular 230 mit Timer Telwin

EUR 775,00 UVP EUR 1.228,00 Sie sparen 36.9% (EUR 453,00)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Punktschweißzange Digital Modular 400 mit Timer 400V

Punktschweißzange Digital Modular 400 mit Timer 400V

EUR 801,00 UVP EUR 1.270,00 Sie sparen 36.9% (EUR 469,00)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Punktschweißzange Karosserie Instandsetzung | tragbar Modular 20TI | inkl. 1 Armpaar | 230V Telwin

Punktschweißzange Karosserie Instandsetzung | tragbar Modular 20TI | inkl. 1 Armpaar | 230V Telwin

EUR 699,59 UVP EUR 1.028,00 Sie sparen 31.9% (EUR 328,41)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

In zahlreichen Sorten vertreten (HSS, UHSS, AHSS z.B. Borstahl), weisen sie ein erheblich geringeres Gewicht auf als herkömmlicher Stahl. Was die mechanischen Eigenschaften, die statische und dynamische Festigkeit, die Verformbarkeit und die Energieabsorption angeht, schneiden sie besser ab.

Bezeichnend ist in diesem Zusammenhang ihre wachsende Bedeutung für tragende und nicht tragende Fahrzeugteile. Zum Schweißen, Punkten und Schneiden sind deshalb Ausrüstungen erforderlich, die genau auf die Eigenschaften dieser Werkstoffe zugeschnitten sind und stets eine hohe Endqualität sicherstellen.

Dieser in verschiedenen Legierungen (Al&Si,Mg,Zn) verwendete Werkstoff zeichnet sich im Vergleich zum Stahl durch sein geringes Gewicht, seine Streckbarkeit,
Korrosionsbeständigkeit und Wiederverwendbarkeit aus. Wegen seiner guten Wärmeleitfähigkeit und der oberflächlichen Aluminiumoxidschicht sind spezielle Verfahrenstechniken erforderlich, etwa das AC-WIG, pulsierte MIG-Schweißen, oder das Kondensatorentladungsbolzenschweißen.

Bleche aus Kohlenstoffstahl oder hochfestem Stahl werden einer speziellen Behandlung, der Verzinkung, unterzogen und bieten dadurch einen wirksamen Korrosionsschutz. Bei Reparaturarbeiten muss dieser Schutz durch Verfahren mit geringem Wärmeeintrag, etwa das MIG-Löten, bewahrt werden.