Was ist Softshell, Erklärung über Herstellung und Zusammensetzung

Softshell ist eine Beschreibung für einen Teil von Funktionstextilien. Er steht im Zusammenhang mit Sport- und Freizeitbekleidung im Jacken- und Oberbekleidungsbereich.

Das Material besitzt meist zwei oder drei laminierten Membranschichten. Die Außenschicht besitzt einen mechanisches, widerstandsfähiges und strapazierfähiges Material,

Es isoliert das Innenfutter und transportiert Feuchtigkeit.

Softshell kann aus Kunstfasern, aber auch aus Laminate bestehen.

Es sind Fasern mit einem guten Feuchtigkeitstransportvermögen, aber nehmen selbst nur wenig Feuchtigkeit auf.

synthetische Fasern sind:

  • Polyester (PES),
  • Polyamid (PA)
  • Polypropylen (PP)

Das Gewebe ist meist robust. Aber auch weich und anschmiegsam, wo Bewegungsfreiheit wichtig ist. Erhöht wasserdampfdurchlässigkeit in den Zonen hoher Schweißaussonderung.

Softshell kommt häufig bei Jacken zum Einsatz, die im Outdoorbereich getragen werden.

Eigenschaften:

  • sehr leicht
  • Kombination der Funktionen einer äußeren und mittleren Bekleidungsschicht.

Das Material ist eine gute Lösung für die Kombination von Fleece-Jacken und Regenjacken. Hierdurch kann Gewicht eingespart werden.

Durch verschiedenste Verarbeitung und bestimmtem Material ist Softshell ähnlich wie

Fleece:

  • luftdurchlässig
  • wärmend
  • winddicht
  • widerstandsfähig

Softshelljacken können in der Regel bei leichten Schneefällen oder leichten Niederschlägen getragen werden. Sie sind nicht absolut wasserdicht (abhängig von der Wassersäule) und daher bei Dauerregen weniger zu empfehlen.

Sie sind bei gemäßigten Temperaturen ohne starke Niederschläge ideal.