Schweißgeräte

Schweißgeräte für alle Schweißverfahren hier im Online Fachhandel Shop

Schweißgeräte für alle Schweißverfahren

Schweißgeräte hier im Online Fachhandel Bitterfeld, Sachsen-Anhalt

Wenn Sie ein Schweißgerät suchen, dann wissen Sie sicherlich auch für welches Schweißverfahren. Wir bieten MIG/MAG-, Schutzgas-, WIG/TIG-, Plasma-, Punkt-, Elektroden-, Fülldraht-, Draht-, Elektroden-, E-Hand-, Bolzen-, Alu- Schweißgeräte.

Schweißgeräte gibt es mit moderner Inverter-Technologie oder als Schweißtrafos.

eazy2trade hält für Sie qualitativ hochwertige und leistungsstarke Schweißgeräte (Inverter) verschiedenster Baureihen zu günstigen Preisen bereit. Qualität kommt von Telwin!

TELWIN ist unser Partner wenn es um's Schweißen geht. Die Schweißgeräte zeichnen sich durch ihre Qualität, Leistungsstärke und Bedienfreundlichkeit aus. Innovative Technologien lassen Sie wirtschaftlich arbeiten.

Wissenswertes zu MMA

Inverter-Technik

Inverter und traditionelle Schweißtrafos

MIG/MAG

Alu-Schweißgeräte

Wir sind ein Online Fachhandel Shop und beraten Sie gern! Telefon: 03493 8234942 Beratung Service und Verkauf

Ihr Team von eazy2trade

Wichtige Hinweise über Elektroden schweißen

Das Lichtbogen-Handschweißen betreibt man mit einem Elektroden- bzw. E-Hand- oder MMA Schweißgerät. Es ist ein manuelles Schweißverfahren, daher auch der Begriff E-Hand schweißen.

Der Lichtbogen brennt hier zwischen einem Werkstück und der Elektrode (Schweißzusatzwerkstoff), die während des Schweißprozesses abschmilzt.

Für dieses Verfahren werden Stabelektroden verwendet.

Diese haben verschiedenste Umhüllungen mit chemischen Zusatzstoffen, die Schutzgase und Schlacke bilden. Es entsteht also eine chemische Reaktion mit der Luft aus der Umgebung. Wie oben bereits erwähnt ist es das älteste Schweißverfahren.

Der Lichtbogen wirkt auf eine wesentlich kleinere Fläche als beim Gas-Schmelzverfahren. Dadurch ist die Leistungsdichte enorm höher.

Das wiederum ermöglicht eine höhere Schweißgeschwindigkeit.

Die Kosten für ein solches Schweißgerät und Ausrüstung sind recht niedrig. Sie benötigen lediglich eine Elektrodenzange, Kabel, Elektroden und eine Schweißstromquelle.

Hierbei unterscheidet man zwischen den traditionellen Schweißtrafos und den modernen Invertern.

Eingesetzt werden sie auf Baustellen. Hier hauptsächlich die Inverter, wegen ihres geringen Gewichtes. Schweißtrafos (Wechselstrom) erlauben die Verwendung von basisch umhüllten Stabelektroden. Denn der Lichtbogen erlischt beim Nulldurchgang des Stromes.

Das Wolfram-Inertgasschweißen bietet gegenüber anderen Schmelzschweißverfahren eine Vielzahl von Vorteilen. Zusammen mit dem Pulsschweißen und dem Wechselstromschweißen, kann man jeden zum schmelzschweißen geeigneten Werkstoff fügen.

Es entstehen praktisch keine Schweißspritzer. Gesundheitliche Belastungen z.B. durch Schweißrauche, ist gering. Ein hervor zu hebender Vorteil des WIG-Schweißens ist, dass man nicht mit einer abschmelzenden Elektrode arbeitet. Das Hinzufügen von Schweißzusätzen und die Stromstärke sind deshalb entbunden.

Sie können als Schweißer Ihren Schweißstrom optimal auf die Schweißaufgabe abstimmen und müssen nur so viel Schweißzusatz zugeben, wie Sie gerade brauchen. Dadurch ist das WIG Verfahren besonders geeignet zum Schweißen von Wurzellagen und zum Schweißen in Zwangslagen.

In unserem Themenpool Wissenswertes finden Sie Erklärungen zu den einzelnen Funktionen von Telwin Welding Systems.


Ihr Team von eazy2trade

Die Inverter Technik

Ein Inverter ist eine elektronische Stromquelle, welches nach einem komplett anderen Prinzip arbeitet, als herkömmliche Stromquellen.

Der Strom aus dem Netz wird erst einmal gleichgerichtet. Damit der Strom transformierbar wird, wird er durch Ein- und Ausschalten in kurze Abschnitte geteilt.

Dieses Prinzip wird auch Takten genannt. Das Takten wird durch schnell reagierende elektronische Schalter, die sogenannten Transistoren ermöglicht. In der heutigen Zeit sind Taktfrequenzen von 100 kHz und mehr möglich.

Nachdem nun der Strom getaktet wurde, kann der Strom auf die erforderliche hohe Stromstärke und niedrige Spannung transformiert werden.
Hinter dem Transformator entsteht ein rechteckförmiger Wechselstrom, welcher anschließend noch einmal gleichgerichtet wird.

Eine hohe Taktfrequenz hat den Vorteil, die erforderliche masse des Trafos sehr klein zu halten. Die Masse ist von der Frequenz des zu transformierenden Stromes abhängig.

Aus diesem Grund ist es möglich, Stromquellen als Leichtgewicht herzustellen. Bei herkömmlichen Stromquellen waren Widerstände, Drosselung und Kondensatoren erforderlich. Die elektronischen Stromquellen regeln das alles über die elektronische Steuerung.


Kurze Übersicht

Inverter und Schweißtrafos für das Elektrodenschweißen (E-Hand Schweißen, MMA) mit Gleichstrom (DC) und Wechselstrom (AC).

Inverter sind leicht und kompakt, haben eine hohe Schweißstromstabilität bei Änderung der Versorgungsspannung und sind mit Schutzeinrichtungen Thermostat, gegen Überspannung, Unterspannung und Überbelastung ausgestattet.

Elektroden und WIG Inverter für das Elektrodenschweißen mit Gleichstrom (DC) und Streifenzündung: Einsatz verschiedenster Elektrodentypen: rutil, basische Elektroden, Edelstahl-, Gußeisenelektroden.

MIG MAG, FLUX, Löten Schutzgas Schweißgeräte, mit abnehmbaren Drahtvorschub. Besonders geeignet für den Einsatz im Industriebetrieb. Flexibles Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen wie Stahl, Edelstahl, hochfeste Stähle und Aluminium.

Die Bogenspannung ist in mehreren Stufen regelbar, wie auch die Punktschweißdauer.

Ausgestattet mit 2 Positionen für Rektanz. Thermostatschutz.

MIG MAG Welding Technomig Dual Synergic heißt:
Einfach die Materialstärke einstellen und mit dem Schweißen beginnen!

1. Es ist wie das Schweißen einer Endlos-Elektrode
2. Qualitätsschweißungen auf Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium
3. Ausgezeichnete Ergebnisse im Karosseriebereich auf verzinkten Blechen.

4. 10 vorgegebene Synergiekurven für verschiedene Gase und Werkstoffe.

5. Bedienungsfreundlich, kompakt und gewichtsarm
6. Schweißnaht nach Belieben verformbar

Alu-Inverter zum Fügen vom Werkstoff Aluminium

Wir haben in unserem Sortiment WIG-Geräte, die Sie wunderbar als Alu-Schweißgerät einsetzen können.

Aluminium schweißen im WIG Inverter Verfahren eignet sich besonders gut, da bei Aluminium oftmals mit dünnen Bauteilen gearbeitet wird.

Ein recht leichter aber fester Werkstoff (Metall) ist Aluminium (Al). Dieses kann sehr leicht bearbeitet werden.

Kommt Alu mit O2 zusammen, entsteht eine Reaktion und die Oberfläche wird zu Aluminium-Oxid. Eine sogenannte Versiegelung entsteht und schützt vor Rost.

Zu erwähnen ist, dass Aluminium viel leichter ist als Stahl, jedoch die gleiche Festigkeit hat. Außerdem hat Aluminiumoxid einen wesentlich höheren Schmelzpunkt als das reine Aluminium.

Alu ist teurer wie Stahl. Deshalb wird es eingesetzt, wenn es um Leichtigkeit von Bauteilen geht und nicht um einen niedrigen Preis.

Im Karosseriebau kommt es darauf an, leichte Bauteile zu verwenden. Hier kommt Aluminium zum Einsatz. Kurz um Im Fahrzeugbau und auch Flugzeugbau.

Zu den Aluminium Schweißgeräten

Schauen Sie sich in Ruhe um und finden Sie das passende Schweißgerät für Ihre Vorhaben.

Wir gehen in den einzelnen Kategorien nochmals genauer auf die Vorteile und Technologien ein. Kaufen Sie in Bitterfeld, Sachsen-Anhalt bei Ihrem Team von eazy2trade!