Ladegeräte Motorrad

Ladegerät Motorrad für 6V Motorradbatterie

Ladegerät Motorrad 6V Spannung

Benötigen Sie zum ersten mal ein Motorrad Ladegerät?

Dann ist Ihre Batterie entladen und Sie müssen aufladen. Je nachdem was für ein Fahrzeug Sie besitzen brauchen Sie ein Motorrad Ladegerät (6 Volt ).

Außer der Spannung ist noch die Kapazität der Batterie zu berücksichtigen. Deshalb sollte man ein Motorrad-Batterieadegerät kaufen, dass mindestens diese, in den Herstellerangaben vorhandene Kapazität, aufladen kann.

Nicht alle Ladegeräte für Motorräder können alle Batterie-Typen aufladen! Deshalb, müssen Sie immer wissen, welche Batterie in Ihrem Kraftrad verbaut ist.

Das richtige zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Suchen und finden Sie bei uns das passende Motorrad-Ladegerät. Wir führen Motorradbatterie-, und andere Ladegeräte für AGM, WET und GEL, EFB, MF, Pb-Ca Bleiakku Batterien für PKW (Auto), Transporter, LKW, Baumaschinen, Boot, Motorrad und Scooter.

Sollten Sie sich dennoch nicht sicher sein, so rufen Sie gern kurz durch...wir beraten Sie gern Tel. 03493 8234942.

Bleiakkus haben die Gemeinsamkeit von einer 2V (Volt) Nennspannung pro Zelle. Die heutigen Krafträder (Motorräder) haben alle ein Bordnetz von 12V. Jedoch die älteren Modelle besitzen 6 V. Für die Zukunft sind aber 24/36V Bordnetze geplant.

Erhaltungsladegerät 6V 12V 24V Batterie Ladegerät Pulse 50

Erhaltungsladegerät 6V 12V 24V Batterie Ladegerät Pulse 50

EUR 263,19

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Kfz Erhaltungsladegerät 6V, 12V, 24V Puls Tronic 230V Doctor Charge 50 Telwin

Kfz Erhaltungsladegerät 6V, 12V, 24V Puls Tronic 230V Doctor Charge 50 Telwin

EUR 300,24

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Erhaltungsladegerät Profi-Ladegerät Batterie Doctor Charge 50

Erhaltungsladegerät Profi-Ladegerät Batterie Doctor Charge 50

EUR 384,07

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Erhaltungsladegerät 12V 24V 6V Batterie-Diagnose Doctor Charge 50 inkl. Batteriewächter + 6m Kabel

Erhaltungsladegerät 12V 24V 6V Batterie-Diagnose Doctor Charge 50 inkl. Batteriewächter + 6m Kabel

EUR 417,21

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Batterie-Diagnose, Kfz Ladegerät, Starthilfe 12V/24V Doctor Start 330

Batterie-Diagnose, Kfz Ladegerät, Starthilfe 12V/24V Doctor Start 330

EUR 583,90

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Diagnose- und Ladegerät mit Starthilfe Doctor Charge 130 12V/24V

Diagnose- und Ladegerät mit Starthilfe Doctor Charge 130 12V/24V

EUR 604,37

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Batterie-Diagnose, Kfz Ladegerät, Starthilfe 12V/24V Doctor Start 630

Batterie-Diagnose, Kfz Ladegerät, Starthilfe 12V/24V Doctor Start 630

EUR 643,36

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Wissenswertes: Den Gesamtzustand einer Motorradbatterie bestimmen die Kapazität und der gegenwärtige Ladezustand der Batterie. Kapazität ist das sogenannte Fassungsvermögen. Nehmen wir einen komplett leeren Akku.

Wenn man ihn eine Stunde mit einem 5 A (Ampere) Strom lädt, dann hat er eine Kapazität von 5 Ah (Ampere-Stunden). Lädt man 5 Stunden mit 1 A, so hat der Akku die gleiche Kapazität.

Selbst wenn ein Akku nicht eingesetzt wird altert er und verliert an Fassungsvermögen. Stehen im Akku nur noch 80% Kapazität zur Verfügung, hat er bereits seine Lebensdauer erreicht. Ein weiterer Faktor für die Lebensdauer sind Belastung und Pflege.

Meist halten Starterbatterien 3 bis 5 Jahre.
Achten Sie unbedingt auf die Wartung einer Motorradbatterie! Bei häufigem Entladen bis 0% oder Tiefentladen unter 0% und das Überladen, schädigen die Batterie deutlich.

Ganz klar ist, wenn niedrige Temperaturen herrschen, verlangsamen sich die elektrochemischen Reaktionen und dem Motorrad-Akku steht weniger Kapazität zur Verfügung. Der Hersteller gibt die mögliche Kapazität immer ausgehend von einer Umgebungstemperatur von +20°C an.

Durch niedrige Temperaturen entsteht höhere mechanische Reibung beim Starten und der Akku braucht mehr Startströme. Auch hier leidet die Akku-Kapazität.All die Faktoren führen dazu, dass ihre Motorrad-Batterie im Winter streikt!

Damit Ihre Motorradbatterie (Motorradakku) eine lange Lebensdauer hat, ist die Wartung und auch die Pflege eine Grundvoraussetzung. Gerade in den Wintermonaten leistet die Motorrad-Batterie Großes. Wenn Sie das Motorrad im Winter nicht benutzen, dann sorgt ein ordentliches Batterie-Ladegerät für ausreichende Kapazität.

Aber Achtung! Nicht jedes Ladegerät kann man für eine Motorrad-Batterie verwenden. Hängen Sie den Akku beispielsweise an einen batterielader für Autobatterien, so können Sie davon ausgehen, dass der Akku hinterher nicht mehr funktioniert, weil der Ladestrom zu stark ist.

Ladegeräte für 6 V bzw. 12V Motorradbatterien sind sehr empfindlich. Sie müssen optimal auf den Akku des Motorrades abgestimmt sein. Man sagt, dass der Ladestrom nur etwa 10% der Kapazität betragen darf.

Bei einer Batterie mit 12 Amperestunden also 1,2 Ampere (A). Ist der Ladestrom geringer, so passiert nichts. Gängige Motorradladegeräte besitzen 0,8 A und sind somit für batterien mit 8 Ah Kapazität geeignet. Bei professionellen Motorrad-Ladegeräten verhält es sich so, dass sie die Kapazität selbst erkennen und automatisch steuern.

eazy2trade stellt Ihnen verschiedene Motorradladegeräte vor. Die einfachsten Ladegeräte laden nicht automatisch. Schließen Sie Ihren Akku an ein solches Batterieladegerät, so müssen Sie mit Kapazitätsverlust rechnen.

Diese günstigen Batterielader besitzen meist keinen Schutzmechanismus. Das führt zu zu langem laden und Sie müssen darauf achten, das Ladegerät manuell rechtzeitig vom Strom zu nehmen.

Für die Wintermonate empfehlen wir unbedingt ein hochwertiges Gerät. Das Überwintern von ca. 3 Monaten führt zur Selbstentladung und Verlust an Kapazität.

Ratsam ist auch hier, wie bei Autobatterien, das anschließen eines Erhaltungsladegerätes. Man vermeidet Schäden an der Mortorradbatterie und verhindern die Tiefentladung.

Von einfachen Baumarktgeräten ist abzuraten! Aus Erfahrung können wir sagen, dass Automatik-Ladegeräte mit Regelelektronik die geeignetsten sind. Sie laden selbstständig und überwachen den Ladevorgang komplett.

Bei verbauter Gel- oder Microvlies-Batterie sind Sie unbedingt darauf angewiesen. Warum?

Die modernen Akkus haben keine Sichtkontrolle mehr und man kann die Batterieflüssigkeit nicht mehr sehen. Somit sehen Sie auch kein Gasen der Elektrolytflüssigkeit. Daher wird ein selbstregulierendes Ladegerät benötigt. Ansonsten geschieht eine zu starke Aufladung mit Schäden für den Bleiakku.

eazy2trade was uns auszeichnet